Schlagwort-Archive: NaNo 2013

NaNo 2013 WINNER!!!

Zwischenmeldung: Quattrick! Und wieder einen NaNo geschafft. Gerade die 50k geknackt. Das 50.000ste Wort war „Detailgenauigkeit“. Jetzt schreib ich noch weiter und gebe im Anschluss den gesamten Wordcount bekannt. Nebenbei belohne ich mich mit Nougatpralinen und Martini Asti. J

Veröffentlicht unter NaNo 2013, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

NaNo 2013 – Day 28

War heute zu kaputt zum Schreiben und gönnte mir einen freien Fernsehabend. Sehr zum Missfallen meines Sklaventreibers. Der zum Glück auch zu müde war, um die Wasserspritze zu holen. Wordcount: 0 Total: 48.861 Satz des Tages: Erschossen von dem Mann, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NaNo 2013, Schreiben | Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

NaNo 2013 – Day 27

Die drittletzte Szene. 2 noch, dann bin ich fertig. Heute gab’s die letzte Szene der Geschichte, mit einem furchtbaren Schlusssatz. Der vorerst stehenbleibt, bis mir ein besserer einfällt. Noch 1.139 Wörter, und ich bin NaNo Winner! Das muss sich ausgehen. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NaNo 2013, Schreiben | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

NaNo 2013 – Day 26

Das war mit Sicherheit die mieseste Szene, die ich für F&F geschrieben habe, aber was soll’s, immerhin steht sie jetzt da. Wär zwar schön gewesen, wenn gerade die (in der inneren Chronologie) erste Szene gut geworden wäre, aber das Leben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NaNo 2013, Schreiben | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

NaNo 2013 – Day 25

Ich werde keine Panikattacke kriegen. Ich werde keine Panikattacke kriegen. Ich werde keine Panikattacke kriegen. Ich werde schreiben, weil es das einzige ist, was die Panikattacke fernhält. Noch vier Tage, an denen ich zum Schreiben komme. Wie sagte meine bessere … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NaNo 2013, Schreiben | Verschlagwortet mit | 5 Kommentare

NaNo 2013 – Day 24

Danke, liebe Muse, dass du heute mein Konzept für Band 3 vernichtet hast. Pfff. Hat mich einige Stunden gekostet, um aus dem Loch wieder rauszufinden. Dann noch draufgekommen, dass das Ende von „Frost und Feuer“ keinen Sinn macht, aber mein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NaNo 2013, Schreiben | Verschlagwortet mit | 7 Kommentare

NaNo 2013 – Day 23

Was macht der Autor, wenn er einen wirklich beschissenen Tag hat? Er setzt sich nach viel Überwindung, gut Zureden und Drohungen mit der Wasserspritze an den Computer. Was macht er, wenn die Muse sich versteckt und Müdigkeit vortäuscht, nur um … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NaNo 2013, Schreiben | Verschlagwortet mit | 4 Kommentare

NaNo 2013 – Day 22

Freier Freitag. Wordcount: 0 Total: 35.911 Satz des Tages (aus den Tiefen des Archivs): „Berit…“ Tirranar packte Ber am Kragen und zog ihn zu sich heran, bis er dessen Nase unter seinem Kinn hatte. „Mach mich nicht wahnsinnig.“ (Ist aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NaNo 2013, Schreiben | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

NaNo 2013 – Day 21

Wordcount: 1.376 Total: 35.911 Satz des Tages: Wenn Berit hier heil herauskam, würde er von Tir ein Donnerwetter erhalten, gegen das die Sommerstürme auf den Layman-Inseln ein laues Lüftchen waren. J

Veröffentlicht unter NaNo 2013, Schreiben | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

NaNo 2013 – Day 20

Noch 10 Tage, die Ziellinie rückt näher, die Panikattacke auch. Bin noch immer erstaunt, dass ich es seit über 30k durchhalte, mich nur auf 2 Perspektiven zu beschränken. Ist zur Abwechslung sehr nett, nur 2 HCs zu haben und nur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NaNo 2013, Schreiben | Verschlagwortet mit | 2 Kommentare