Schlagwort-Archive: Echo

Pre-NaNo: Leben und Leiden mit einer Muse

Diejenigen unter euch, die mich schon ein wenig länger kennen, wissen, dass ich im November in der Versenkung verschwinde und mich dem Wahnsinn des National Novel Writing Month, kurz NaNo, hingebe. Da mich diese Versenkung heuer bereits zum 5. Mal … Weiterlesen

Veröffentlicht unter NaNo 2014 | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | 15 Kommentare

Statusbericht Mai 2014

Das Spannendste an diesem Monat war die Frage, ob ich ein Dutzend Zahnarztbesuche voll bekomme oder doch darunter bleibe 😦 Gelesen habe ich wieder einige Kurzgeschichten und Sachbücher. Das beste darunter war Writing Fantasy Heroes, das einige hervorragene Artikel mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreiben, Statusbericht | Verschlagwortet mit , , | 13 Kommentare

Der Pakt

Was macht ein Autor, wenn er gerne einen Roman schreiben würde, ihm aber die Motivation fehlt, es ernsthaft anzugehen? Er sucht sich Mitstreiter. Was macht eine Autorin, wenn sie zwei Romane in der Rohfassung fertig hat und dazu noch zwei … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , | 12 Kommentare

Männerperspektive – Von Wattebäuschen, Softies und Machos

Wie schreibe ich als Autorin einen Mann? Wie gestalte ich die Perspektive eines Mannes glaubwürdig, obwohl ich keiner bin? Wie versetze ich mich in das andere Geschlecht, um authentisch diese mir fremden Gedanken zu schildern? Diese Fragen stellte ich mir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , , | 9 Kommentare

Revision # 4 – Nichts ist, wie es scheint

Man sollte meinen, dass ein Autor sein eigenes Werk einschätzen kann. Dass er weiß, was gut und was schlecht ist. Wenn dem so wäre, dann hätten wir nur brillante Werke, weil alle Autoren die schlechten Passagen ausbessern und solange daran … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Revision, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , | 11 Kommentare

Statusbericht April 2014

Dieser Statusbericht ist nicht viel anders wie der vom März, weil sich nicht viel Neues tat. Gelesen habe ich einige Kurzgeschichten und Sachbücher. Auf der Romanseite fehlt die Zeit für längere Werke. Der einzige Roman, den ich gelesen habe, war … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreiben, Statusbericht | Verschlagwortet mit , , , , , | 2 Kommentare

Autorentreffen zu Ostern 2014

Über das verlängerte Osterwochenende hatte ich lieben Besuch aus Deutschland. Sylvia, eine Autorin, mit der ich seit Jahrzehnten befreundet bin, kam mich wie schon letztes Jahr besuchen. Damals pflanzte ich ihr die Idee ins Ohr, dass sie ihr altes Hobby … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Autorentreffen, Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , | 2 Kommentare

Statusbericht März 2014

Inspiriert von den in vielen Blogs üblichen Monatsrückschauen, hier mein März-Rückblick: Gelesen habe ich einige Kurzgeschichten und Sachbücher. Auf der Romanseite schaue ich weiterhin mau aus, es fehlt einfach die Zeit für längere Werke. Gehört habe ich das neue Springsteen-Album, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreiben, Statusbericht | Verschlagwortet mit , , , , | 6 Kommentare

Revision # 2 – Aller Anfang ist mühsam

Mit Beginn der Fastenzeit gab ich ja mein liebstes Computerspiel ab, in der Absicht, die frei gewordene halbe bis ganze Stunde für Sinnvolleres zu nützen. Wie der Überarbeitung meines ersten Romans, weiterhin mit dem Platzhaltertitel Echo 1 versehen, die ich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Revision, Schreiben | Verschlagwortet mit , , | 5 Kommentare

Ein guter Feind – Nachtrag

Auf besonderen Wunsch meiner Muse gibt es einen Nachtrag zum Beitrag von gestern (Ein guter Feind – Warum mich negative Motivation antreibt). Sie machte mich darauf aufmerksam, dass manchmal ich ihr bester Feind bin. Womit sie absolut Recht hat. Und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schreiben | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen