Der Duft neuer Bücher

Es gibt wenige Bücher, von denen ich mir die gebundene Ausgabe gönne. Dazu gehören u.a. die Thieftaker Chronicles von D. B. Jackson (Urban Fantasy in Boston um 1765, kennt hierzulande leider kein Mensch), Brian McClellans Powder Mage Trilogie (auch wenn ich erst den ersten Band habe – das Cover ist sooo gut) und Richard Morgans A Land Fit For Heroes-Reihe (düstere Fantasy).

Diesen Monat zogen zwei neue Schätzelein bei mir ein – im dritten Anlauf schaffte es Amazon tatsächlich, mir das Hardcover von Firefight, dem 2. Band der Reckoners-Trilogie zu schicken, und wenn ich schon eine Sanderson-Lieferung bekomme, packte ich noch gleich den 2. Band des Stormlight Archive, Words of Radiance, drauf. Dabei hab ich den ersten noch nicht einmal gelesen. Macht nichts. Die Aufmachung ist einfach grandios, mit Innenillustrationen und Zeichnungen über den Kapitelanfängen. Bei der Neugestaltung der Bücherregale ließ ich extra Platz für die ganze Reihe, die laut Mr. Sanderson 10 Bände umfassen wird. Ich bin gerüstet.

SONY DSC

Am Wochenende hatte ich darüber hinaus einen Ebook-Kaufrausch, der nicht geplant war. Gollancz bot sämtliche Romane von Joe Abercrombie für € 2,49 an. Ungeachtet der Tatsache, dass ich bis auf den letzten alle in Buchform habe, kaufte ich sie mir, weil ich weiß, dass in letzter Zeit die Chancen größer sind, dass ich sie auf dem E-Reader lese.
Und dann forstete ich noch den Rest der Gollancz-Bücher durch.
Böser Fehler.
Sie haben gerade etliche Fantasy-Romane, meistens den ersten Teil einer Reihe, im Angebot. Und ich jetzt noch mehr Bücher auf dem Kindle. Was soll ich sagen? So viele tolle Bücher, so wenig Selbstdisziplin.

Wenn ihr mich jetzt entschuldigen würdet – ich habe ein Date mit dem Nussbaum. Bewaffnet mit einem Rechen werde ich unter dem Laub nach den letzten Nüssen suchen.

Jery

Advertisements

Über Jery Schober

author translator daydreamer dogperson bookcollector candlejunkie Übersetzt Romane, schreibt Fantasy, liest querbeet und malt unerfolgreich.
Dieser Beitrag wurde unter Bücher abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Der Duft neuer Bücher

  1. para68 schreibt:

    Och Mensch, jetzt will ich Deine neuen Bücher – und den Rest Deiner Halloween-Deko – in Natura sehen. Warum bestehst Du bloß darauf, 1.500 km von mir entfernt zu wohnen? Ich finde das äußerst unpraktisch. Aber Du willst ja kein Einsehen haben. 🙂

    Gefällt mir

    • Jery Schober schreibt:

      Das Haus geht über vor Kürbissen, echten, keramischen, tönernen, gläsernen und sogar welchen aus Wachs. Das hättest du viel zum Gucken und Zählen 😀
      Ich kann nichts dafür, dass ich in Österreich geboren wurde. Beschwer Dich bei meinen Eltern 😛

      Gefällt mir

  2. Martina Riemer schreibt:

    oooh Sanderson!! Liebe die Bücher und ganz klar, auch den Duft neuer Bücher ^^
    mein Mann guckt immer ganz blöd, wenn ich an den Büchern wie ein Irrer schnuppere *g*

    Gefällt 1 Person

  3. Otterfly schreibt:

    Stormlight Archive ist gaaaanz weit oben auf meiner absoluten Favoritenliste! Die Bücher sind super, auch wenn man mit der gebundenen Version jemanden erschlagen könnte. Aber dafür sind sie zu hübsch und es hält auch nicht davon ab, die Monster im Zug mitzuschleppen und dort zu lesen. Jetzt heißt es sehnsüchtig auf Band drei warten 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s