NaNo 2013 – Day 20

Noch 10 Tage, die Ziellinie rückt näher, die Panikattacke auch.
Bin noch immer erstaunt, dass ich es seit über 30k durchhalte, mich nur auf 2 Perspektiven zu beschränken. Ist zur Abwechslung sehr nett, nur 2 HCs zu haben und nur zwischen den beiden hin- und herschalten zu müssen. Dadurch gibt es auch nur maximal 2 Schauplätze zur gleichen Zeit. Was ich echt zu schätzen weiß.
Als Vergleich: Finale Band 1 – 5 Schauplätze, 8 Blickwinkel. Ohne eine verschiedenfarbige Zeitlinie, wo ich mir aufschrieb, wer was zu welcher Uhrzeit macht, hätte ich komplett den Überblick verloren.

Schrieb eine weitere Szene für Band 3, exakt 1.500 Wörter lang, und ganz wenig für die Novelle. Wo grad Leute auf einem schneebedeckten Feld rumstehen und ich keine Ahnung habe, was sie als nächstes tun werden.

Wordcount: 1.693
Total: 34.535

Satz des Tages:
“Du hast dein Herz wiederentdeckt.”
Tirranar rollte mit den Augen. “Oh bitte, Lynnie, werd nicht schmalzig. Ich hatte immer ein Herz. Es pumpt Blut durch meinen Körper. Seit sechsundvierzig Jahren.”

J

Advertisements

Über Jery Schober

author translator daydreamer dogperson bookcollector candlejunkie Übersetzt Romane, schreibt Fantasy, liest querbeet und malt unerfolgreich.
Dieser Beitrag wurde unter NaNo 2013, Schreiben abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu NaNo 2013 – Day 20

  1. para68 schreibt:

    Oh, Band 3 mausert sich auch langsam. Finde ich gut! Und Tir hat recht, zu viel schmalzige Romantik nervt! 🙂
    Ich glaube nicht, dass Du wirklich in Panik verfallen musst. Du bist nahe an 35k und es steht ein weiteres WE mit miesem November-Wetter bevor. Da solltest Du, wenn nichts Wesentliches dazwischen kommt, die Grenze zu 40k knacken. Ich finde, dass es mit der Einhaltung der Deadline ganz gut aussieht. Du schaffst das ganz bestimmt!
    Hätten Deine Figuren nicht Lust auf eine Schneeballschlacht? Schneemänner zu bauen oder Schneeengel zu machen ist auch eine hübsche Beschäftigung… 🙂

    Gefällt mir

    • jery22 schreibt:

      Ich habe eine Schneeballschlacht vorgeschlagen. Angenommen wurde nur die Schlacht, ohne Schneebälle. Schneemann kam in die engere Wahl, aber Kitty hatte die Karotte gefressen. Bleibt wohl nur mehr das Übliche – wir versuchen, die anderen zu töten, ehe sie uns töten.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s